Schriftgröße:
normal  |   groß  |   größer
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Die Bütt der KG Lohfelden

 

Neben all dem Frohsinn mit schunkeln, singen und tanzen, ist die Büttenrede ein wichtiger Teil unserer Sitzungen in Lohfelden.

In der Karnevalsgesellschaft werden die Reden von einer Schar jüngerer und etwas älteren Karnevalisten bestritten, die hier verschiedenen Figuren darstellen.

Besonders die Zwiegespräche haben Tradition, seit Jahren dargestellt von jungen Frauen unserer Gesellschaft.

Selbstverständlich kommen auch Gastredner in Lohfelden zu Wort.

 

Die Bildergalerie zeigt, wer in der Bütt ist.

 

 

Als kleine Erinnerung sollte ein altgedienter Karnevalist noch einmal zu Wort kommen:

 

 

Jeder weiß, die Büttenreden,

kauft man nicht in Einheitsläden.

 

Während die vermindert Schlauen,

ihre Reden einfach klauen,

das ist die verkehrte Art,

jeder ruft : „Mensch so`n Bart“ !

 

Lohfelden ist nun stets bemüht,

den Erfolg auch nach sich zieht,

mancher Redner fragt beklommen,

als was werd ich denn diesmal kommen?

 

Krankenschwester und Chef des Protokolls,

Häuslebauer und das mit Stolz,

Feuerwehrmann, Polizist,

Dienstmann oder Polygamist.

 

Zwiegespräche, dass ist Tradition,

der Applaus ist da der Lohn

und stellst du sie mit Humor da hin,

dann ist`s für jeden ein Gewinn.

 

Und beachte gut beim Schreiben,

immer schön beim Thema bleiben,

Uralt Witze wirst du sehn,

wertet man wie 1 : 10

 

Aber hast du selbst was los,

sagen alle Menschen, das war groß,

während du zufrieden grunzt :

Volksbegehren.. - Kunst ist Gunst !

 

KHF